‘Illyrians’ in ancient ethnographic discourse

Danijel Dzino

The label ‚Illyrians‘ was used in different contexts, probably developing as an ethnographic generalisation of foreigners related to similar indigenous language(s). In all certainty it developed in the sixth century BC but the evidence we have appears only in the fifth century. Later perceptions of Illyrians arc related to political and territorial contexts, first to the political alliance of the Hellenistic-era Illyrian kingdom, and after that to the Roman use of this term in the context of early imperial expansion.
„‘Illyrians’ in ancient ethnographic discourse“ weiterlesen

„Die Zerstörung Jugoslawiens — Slobodan Milošević antwortet seinen Anklägern“

Thorsten Wittwer

Der Jugoslawienkrieg war der Erste, der in die Zeit der neuen NATO-Strategie von 1999 fiel. Der „gerechte Krieg“, oder auch ’Menschenrechts-Imperialismus’ genannt, schreitet seitdem an vielen Orten der Welt auf verschiedenen Ebenen rasant voran, die EU, um nur eine zu nennen, wurde für ihre „Erfolge“ bekanntlich 2012 mit dem „Friedensnobelpreis“ ausgezeichnet

„„Die Zerstörung Jugoslawiens — Slobodan Milošević antwortet seinen Anklägern““ weiterlesen