Der transatlantische Flüssiggasstreit

Der griechische Ministerpräsident Tsipras hatte 2015 mit Russland die Verlängerung der Gaspipeline Turkish Stream nach Griechenland vereinbart, dann aber, auf Druck aus den USA und der Europäischen Union, das Projekt aufgegeben. Jetzt will er das teure US-Flüssiggas kaufen (Was das amerikanische Flüssiggas in und für Griechenland bedeutet). Deutschland setzt immer noch auf die erste Erdgaspipeline aus Russland, die “Power of Siberia”. Wie lange noch?

„Der transatlantische Flüssiggasstreit“ weiterlesen

Der Ausverkauf Griechenlands

Emmanuel Sarides

Am 20. Juli teilte der Hellenic Republic Asset Development Fund (HRADF) mit, dass eine Vereinbarung über den Verkauf von 66% der Hellenic Gas Transmission System Operator S.A. (DESFA) und der Hellenic Petroleum an die SENFLUGA Energy Infrastructure Holdings, bestehend aus den Unternehmen Snam, Enagás Internacional und Fluxys für ein Gesamtangebot von 535 Millionen Euro unterzeichnet wurde.

„Der Ausverkauf Griechenlands“ weiterlesen