Die Welt muß sich vom Kriegskurs Pompeos gegen China distanzieren!

Helga Zepp-LaRouche

Frau Helga Zepp-LaRouche kritisiert den Kriegskurs Pompeos gegen China. Soweit so gut. Ist aber der Kriegstreiber Pompeo der Mann dahinter oder das  zionistisch und christlich-zionistische Establishment, das sich aus den Vorstandsetagen der Londoner City, der Wall Street, der DAX 500-Unternehmen, „Inside the Beltway“ oder der EU-Bürokratie zusammensetzt, während Pompeo eher als eine Helfershelfer-Figur zu bezeichnen wäre? die, wie Trump, gut zu gebrauchen für die israelischen Politik ist, beispielsweise bei der Verlegung der US-Botschaft, der Akzeptanz der Siedlungen und auch bei der Konfrontation mit dem Iran?

„Die Welt muß sich vom Kriegskurs Pompeos gegen China distanzieren!“ weiterlesen

Zerschmettere die Wirtschaft, verbrenne die Städte, infiziere die Menschen: der böse Plan, Amerika neu zu gestalten

Mike Whitney

Die Unruhen in verschiedenen Städten der USA scheinen geplant zu sein. Die Medien nennen sie „friedliche Proteste“, doch Plünderungen, Brände oder die Zerstörung von Geschäften und Eigentum können keine „friedliche Proteste“ sein, ergo sind sie Medien-Propaganda.

„Zerschmettere die Wirtschaft, verbrenne die Städte, infiziere die Menschen: der böse Plan, Amerika neu zu gestalten“ weiterlesen

Der Epstein-Pädoskandal, eine Mossad – Chronologie

Wer war Epstein, wer ist Trump? Man kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Trump ein CIA-Mann ist, während Epstein ein Mossad-Mann war. Natürlich arbeiteten sie oft zusammen, weil sie beide für die herrschende Elite arbeiteten und Teil des anglo-zionistischen Netzwerks waren, das seit über hundert Jahren die Welt regiert. Politisch gesehen steht Trump den konservativen zionistischen Parteien, d.h. den Republikanern, den Tories und dem Likud, näher, während Epstein den liberalen zionistischen Parteien, d.h. den Demokraten und den Labour-Parteien in Großbritannien und Israel, näher stand. Aus diesem Grund stand Trump Cohn, Murdoch, Reagan und Netanyahu nahe, während Epstein einem anderen zionistischen Team angehörte: Maxwells, Clinton, Peres und Barak. Epstein wurde durch die Rivalität zwischen Trump und den Clintons fast zerstört, aber am Ende wurde er durch die Rivalität zwischen seinen zionistischen Meistern Netanyahu und Barak zerstört. Epstein war jedoch nicht so wichtig. Er war lediglich eine angeheuerte Hand. Epstein war nur eine der vielen Fronten für die wahren zionistischen Superagenten: Ghislaine und die Familie Maxwell. Die Maxwell-Familie ist das größte Vermögen, das Israel je hatte. Ohne sie gäbe es in der Tat vielleicht nicht einmal Israel. Und ohne die Maxwells hätte Israel vielleicht keine Atomwaffen. Israel hätte auch nicht die Fähigkeit, das Internet zu kontrollieren und abzuhören. Kein Wunder, dass die Maxwells unantastbar sind. Sie sind Israel. (Marco de Wit)

„Der Epstein-Pädoskandal, eine Mossad – Chronologie“ weiterlesen

Reparationen und andere Betrügereien: Leben israelische Überlebende in Armut und Hunger?

Philip Giraldi

Norman Finkelstein hat wiederholt gezeigt, wie wenig, wenn überhaupt, von den Milliarden und Abermilliarden an Auszahlungen im Zusammenhang mit dem so genannten Holokaust wirklich jene Juden erreicht hat, die tatsächlich in den Arbeitslagern des Dritten Reiches gelitten haben. Der größte Teil der Gelder ist stattdessen in die Taschen Israels und der Spitzenzionisten (einschließlich der Bronfmans von „Seagram’s“ Liquors Berühmtheit oder Infamie) geflossen, die diese „Hilfsorganisationen“ als ihre eigenen persönlichen Sparschweine betreiben.

„Reparationen und andere Betrügereien: Leben israelische Überlebende in Armut und Hunger?“ weiterlesen

Korona-Depression: Südeuropa wird sich nie erholen

Guillaume Durocher

Solange die südeuropäischen Staaten die gleiche Währung wie Deutschland haben, haben sie keine Chance auf eine ordentliche Erholung. Sie können preislich und qualitativ einfach nicht mit der deutschen Industrieproduktion konkurrieren. Auf der einen Seite können sie ihre Währung nicht abwerten und auf der anderen Seite müssen sie mit den osteuropäischen Staaten konkurrieren.

„Korona-Depression: Südeuropa wird sich nie erholen“ weiterlesen