Griechenland: Die interparteische Krankheit

Christos Giannaras

Wie die Demos zum 1. Mai in Berlin, sind die Randale der vermummten Krawallmacher in Griechenlad am 6. Dezember (Grigoropulos-Tag, Tod eines 15-jährigen bei einer Demo) oder der so genannte Aufstand der Studenten im Athener Polytechnikum im November 1973. Geiechenland selbst ist ein failed state, in dem die Gesetzlosigkeit, der linke Terror von Antifa und autonomen Gruppen, die Arbeitslosigkeit und der Exodus der Jugend auf der Suche nach Arbeit und besseren Lebensbedingungen vorherrschend sind

„Griechenland: Die interparteische Krankheit“ weiterlesen

Das vergessene Volk

Mirko Heinemann

Die Vertreibung der pontischen Griechen aus der Türkei ist ein hierzulande wenig bekanntes Kapitel des 1. Weltkriegs. Unser Autor ist auf den Spuren seiner Vorfahren an die Schwarzmeerküste gereist und erzählt die Geschichte ihrer Flucht, die im August 1917 begann.

„Das vergessene Volk“ weiterlesen