Horror in Beirut

Philip Giraldi

Wer glaubt, dass 2750 Tonnen Ammoniumnitrat in Säcken gestapelt auf dem Boden eines Lagerhauses einen 43 Meter tiefen Krater in Beirut gesprengt haben, der glaubt auch, dass zwei Düsenflugzeuge die Zwillingstürme in New York am 11. September 2011 zum „Einsturz“ gebracht und den Rest des WTC  zerstört haben!

„Horror in Beirut“ weiterlesen

Russland unter Corona – Hält der Putinsche Konsens?

Kai Ehlers

Auch in Russland wird nach der Corona-Krise nichts so sein, wie es vorher war. Nicht absehbar ist vor allem, ob Putin den Impuls der Dezentralisierung, den die jetzige Krise für Russlands innere Situation ­­auslöste, wieder zurückholen will oder auch kann. Die Entscheidung dazu liegt möglicherweise nicht mehr allein bei ihm. Dazu braucht es die entsprechende Bereitschaft der Bevölkerung selbst.

„Russland unter Corona – Hält der Putinsche Konsens?“ weiterlesen