Schockierender Bericht über COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen: Die Einführung geht trotzdem weiter

Jon Rappoport
Bild: rnd.de

Bei Millionen von Menschen kann der Impfstoff lebensbedrohliche Auswirkungen haben. Achtung: der Impfstoff von Pfizer/BioNTech steht in der EU und Deutschland kurz vor der Zulassung

Jon Rappoport Shocking report on COVID vaccine adverse effects: the roll-out continues anyway

 

Aus Großbritannien, The Guardian hat die Geschichte [1]: „Menschen mit einer Vorgeschichte von signifikanten allergischen Reaktionen sollten den Covid-Impfstoff nicht erhalten, hat die Arzneimittelbehörde gesagt, nachdem zwei NHS-Mitarbeiter am Mittwoch Symptome erlebt haben.“

Die haben das gerade erst herausgefunden? Jetzt?

Der Guardian bezieht sich auf den Impfstoff von Pfizer/BioNTech, der gerade in den USA zugelassen worden ist.

Zwei Menschen, die signifikante unerwünschte Wirkungen erlebten, mögen nicht wichtig klingen, vor allem, da sie bereits eine Vorgeschichte von allergischen Reaktionen hatten, aber das folgende Zitat im Guardian-Artikel hebt die roten Fahnen eine Meile hoch:

„Der MHRA [UK Medicines and Healthcare products Regulatory Agency] Ratschlag besagt: ‚Jede Person mit einer Vorgeschichte einer signifikanten allergischen Reaktion auf einen Impfstoff, ein Medikament oder ein Lebensmittel (wie z.B. eine frühere anaphylaktoide Reaktion oder diejenigen, denen geraten wurde, einen Adrenalin-Autoinjektor mit sich zu führen) sollte den Impfstoff von Pfizer/BioNtech nicht erhalten. Für alle Impfungen sollten jederzeit Wiederbelebungseinrichtungen zur Verfügung stehen. Die Impfung sollte nur in Einrichtungen durchgeführt werden, in denen Wiederbelebungsmaßnahmen verfügbar sind.“

Zunächst einmal hat eine sehr große Anzahl von Menschen eine Vorgeschichte mit allergischen Reaktionen auf einen Impfstoff oder ein Medikament oder Lebensmittel. Automatisch sollten diese Menschen den Impfstoff nicht einnehmen. Aber wie viele Menschen in der breiten Öffentlichkeit sind sich dieser Einschränkung bewusst?

Zweitens: Wer glaubt angesichts der auf Hochtouren laufenden Operation, Hunderte von Millionen Menschen zu impfen, tatsächlich, dass an vielen Orten, an denen geimpft wird, die notwendige Wiederbelebungsausrüstung vorhanden sein wird? Schierer Irrsinn.

Und dann haben wir zu allem Überfluss auch noch eine bombensichere Aussage von der Denver Post [2]: „Dokumente, die von den beiden [Impfstoff-]Firmen [Pfizer und BioNTech] veröffentlicht wurden, zeigten, dass Menschen mit einer Vorgeschichte von schweren allergischen Reaktionen von den [klinischen Impfstoff-]Studien ausgeschlossen wurden, und den Ärzten wurde geraten, auf solche Reaktionen bei Studienteilnehmern zu achten, von denen vorher nicht bekannt war, dass sie schwere Allergien haben.“

Mit anderen Worten: Die klinischen Studien waren bereits voreingenommen, weil sie Menschen mit einer Vorgeschichte von allergischen Reaktionen ausschlossen. Daher sah die Leistung des Impfstoffs sicherer aus. Daher würde niemand herausfinden, dass allergische Reaktionen auf den Impfstoff eine GROSSE Gefahr sind.

Und JETZT, als ob es nicht mehr als ein nachträglicher Einfall ist, bekommen wir – „Oh, übrigens, wenn Menschen Allergien haben, sollten sie den Impfstoff nicht nehmen.“

Erstens hat eine sehr große Anzahl von Menschen in der Vergangenheit allergische Reaktionen auf einen Impfstoff, ein Medikament oder ein Lebensmittel. Automatisch sollten diese Personen den Impfstoff nicht einnehmen. Aber wie vielen Menschen in der Öffentlichkeit ist diese Einschränkung bekannt?

Zweitens, wer glaubt tatsächlich, dass an vielen Orten, an denen Impfungen verabreicht werden, bei der Operation zur Impfung von Hunderten Millionen Menschen, die mit Höchstgeschwindigkeit laufen, die erforderliche Wiederbelebungsausrüstung zur Verfügung steht? Bloßer Wahnsinn.

Darüber hinaus haben wir eine Bombenaussage der Denver Post [2]: „Dokumente, die von den beiden [Impfstoff-] Unternehmen [Pfizer und BioNTech] veröffentlicht wurden, zeigten, dass Menschen mit einer Vorgeschichte schwerer allergischer Reaktionen von der [klinischen Impfstoff] -Studien und Ärzten wurde geraten, bei Studienteilnehmern, bei denen bisher keine schweren Allergien bekannt waren, auf solche Reaktionen zu achten. “

Mit anderen Worten, die klinischen Studien waren bereits voreingenommen, da sie Personen mit allergischen Reaktionen in der Vorgeschichte ausschlossen. Daher sah die Leistung des Impfstoffs sicherer aus. Daher würde niemand herausfinden, dass allergische Reaktionen auf den Impfstoff eine große Gefahr darstellen.

Und JETZT, als ob es nichts weiter als ein nachträglicher Gedanke wäre, bekommen wir: „Oh, übrigens, wenn Menschen Allergien haben, sollten sie den Impfstoff nicht nehmen.“

Warum geben die Behörden nicht einfach zu: „Dieser Impfstoff ist so katastrophal wie möglich, aber wir können die Katze nicht aus dem Sack lassen.“

Ich habe über die inhärenten Gefahren der neuen experimentellen RNA-Technologie geschrieben, die mit diesem COVOD-Impfstoff eingesetzt wird. Die Weltbevölkerung ist eine riesige Gruppe von Versuchskaninchen. Frühere Versuche, die RNA-Technologie einzuführen, sind gescheitert, weil schwere Autoimmunreaktionen aufgetreten sind. [3] Der Körper greift sich im Grunde selbst an.

Welcher vernünftige Mensch würde sich anstellen, um diese Spritze zu bekommen?

Man muss sich fragen, warum einige medizinische Zentren in Pittsburgh und Chicago den neuen COVID-Impfstoff nicht zur Pflicht für ihr eigenes medizinisches Personal machen. [4] [5]

Sie haben diese Ankündigung auf der Basis des Abwartens gemacht. Sie wissen, dass der Impfstoff große Risiken birgt, und die klinischen Studien waren alles andere als überzeugend.

Laut WebMD [6] leiden „mehr als 50 Millionen Amerikaner jedes Jahr an Allergien“. 200.000 Menschen kommen mit Nahrungsmittelallergien in die Notaufnahme. 4-5% der Bevölkerung haben Nahrungsmittelallergien. Wer kann mit Sicherheit sagen, wie viele Amerikaner einen, sagen wir, lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock durch den COVID-Impfstoff erleiden würden?

Und wenn es um Medikamente geht, denken Sie nur an eine Art von allergischer Reaktion – auf Penicillin oder Antibiotika. Ist der Ausbruch eines Hautausschlags ernst genug, um eine automatische Befreiung vom COVID-Impfstoff zu rechtfertigen? Sollte Kurzatmigkeit der Standard sein? Keiner weiß es.

Schließlich, wie ich auf diesen Seiten schon mehrmals berichtet habe, waren die drei großen klinischen Studien der COVID-Impfstoffe (Pfizer, Moderna, AstraZeneca) darauf ausgelegt, nicht mehr als einen „leichten Fall von COVID-19“ zu verhindern. Das bedeutet einen Husten oder Schüttelfrost und Fieber. [7]

Schwere Krankheitsfälle? Krankenhausaufenthalt? Tod? Diese waren nicht auf dem Radar der klinischen Studien.

Husten oder Schüttelfrost und Fieber heilen von selbst. Kein Bedarf für einen Impfstoff.

Also noch einmal: Welcher vernünftige Mensch würde anstehen, um sich gegen COVID impfen zu lassen?

Welcher vernünftige Mensch würde sich vorstellen, dass die feierliche Medienberichterstattung über die Einführung des Impfstoffs oder das Karnevalsgebell von Trump mehr ist als ein typischer Verkaufsjob und eine Abzocke und ein Betrug? [8]

Natürlich sollen Sie die Informationen in diesem Artikel nicht kennen, auch wenn sie in der Open-Source-Literatur und in den Mainstream-Nachrichten leicht verfügbar sind. Soziale Medien zensieren die ANALYSE DER BEDEUTUNG DIESER INFORMATION.

Das nennt man einen Hinweis.

Das nennt man medizinische Tyrannei.

Eine Diktatur will, dass Sie die COVID-Spritze nehmen.

Das ist ein weiterer Anhaltspunkt.


QUELLEN:

[1] https://www.theguardian.com/world/2020/dec/09/pfizer-covid-vaccine-nhs-extreme-allergy-sufferers-regulators-reaction

[2] https://www.denverpost.com/2020/12/09/pfizer-covid-vaccine-allergic-reactions/

[3] https://blog.nomorefakenews.com/2020/01/26/vaccine-for-the-china-virus-the-planet-is-the-guinea-pig-for-a-vast-experiment/

[4] https://chicago.suntimes.com/2020/12/8/22163964/covid-19-vaccines-pfizer-moderna-coronavirus-health-care-hospital

[5] https://www.bizjournals.com/pittsburgh/news/2020/12/04/health-systems-wont-make-vaccine-mandatory-staff.html

[6] https://www.webmd.com/allergies/allergy-statistics

[7] https://blog.nomorefakenews.com/2020/09/24/covid-vaccine-clinical-trials-doomed-to-fail-fatal-design-flaw/

[8] http://blog.nomorefakenews.com/2020/12/09/trump-glorifies-new-covid-vaccine-what-else-did-you-expect/

Jon Rappoport

Der Autor von drei explosiven Sammlungen, enthüllten die MATRIX, EXIT aus der Matrix und Macht außerhalb der MATRIX, Jon war Kandidat für einen Sitz im US-Kongress im 29. Bezirk von Kalifornien. Er unterhält eine Beratungspraxis für Privatkunden, deren Ziel die Erweiterung der persönlichen kreativen Kraft ist. Nominiert für einen Pulitzer-Preis, arbeitet er seit 30 Jahren als investigativer Reporter und schreibt Artikel über Politik, Medizin und Gesundheit für CBS Healthwatch, LA Weekly, Spin Magazine, Stern und andere Zeitungen und Zeitschriften in den USA und Europa. Jon hat Vorträge und Seminare über globale Politik, Gesundheit, Logik und schöpferische Kraft vor Publikum auf der ganzen Welt gehalten. Sie können sich hier für seine kostenlosen NoMoreFakeNews-E-Mails anmelden oder hier für seine kostenlosen OutsideTheRealityMachine-E-Mails.

Jon Rappoport  16. Dezember 2020
Rubrik: Korona

2 Gedanken zu „Schockierender Bericht über COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen: Die Einführung geht trotzdem weiter“

  1. >>>>>LÖSUNG im Interesse des GANZEN Deutschen Volkes! Wie war das mit dem Brexit REFERENDUM???<<<<<<< Lesedauer: 2 – 3 Minuten Bitte macht euren Kopf KOMPLETT frei von allem was ihr in der politischen Sphäre erlebt oder begegnet, auch von den “Patrioten” seien es NeverforgetNiki, Tim Kellner, Volkslehrer oder wen auch immer. Das alles spielt für diese Nachricht KEINE Rolle, da es hier um die reine und konkrete LÖSUNG für die Probleme geht! Wir WOLLEN unabhängig von dem was Medien und Politik sagen DRINGEND raus aus dem bundesrepublikanischen System ‘’BRD’’ und wir WERDEN auch aus dem totalitären System OHNE WENN UND ABER aussteigen! Damit das gelingt brauchen wir jetzt jeden einzelnen Menschen, die sich NIEMALS mit X beliebigen Gründen und Gedanken selber im Wege stehen, sondern auf DIREKTEM Wege dieses System mit VERLASSEN wollen! Bevor ihr urteilt, BITTE ich euch: Schaut SELBSTSTÄNDIG nach, ob das, was ich euch schreibe, der Wahrheit entspricht! Urteilt nicht über mich oder meine Aussagen, sondern recherchiert und bildet EUER eigenes Urteil auf der Basis EURER Ergebnisse! Konkrete Schritte: 1. Wir brauchen DRINGEND von jeden von euch ein Referendum (Willenserklärung) zum VOLKSENTSCHEID! 2. Die Hauptsiegermächte USA und Russland BRAUCHEN zwingend ein Manifest, um uns juristisch dabei zu unterstützen wieder SELBSTBESTIMMT als Deutsches Volk zu handeln! BEGRÜNDUNG: Solange das Überbleibsel ‘’Besatzungsrecht’’ fortbesteht, dürfen wir NICHT selbstbestimmt handeln! Darum agiert die Politik NICHT nach dem Willen des Deutschen Volkes! Alles kann OHNE Ausnahme nachgewiesen werden, ALLES! Stellt bitte ALL eure Fragen es gibt NICHTS wovor wir uns verstecken werden oder gar müssten! Euch MUSS klar werden, dass dieses System AUSSCHLIEßLICH auf BÜROKRATISCHEM Wege funktioniert! Alle ‘’Ämter’’, alle ‘’staatlichen Einrichtungen’’, jeder Kaufvertrag, ALLES funktioniert nur auf dem ‘’Papierwege!’’ Darum MÜSSEN wir ebenfalls mit Papieren ‘’Antworten’’! Mündliche Kundtuungen gehen in diesem Systen ins LEERE und haben KEINE Rechtswirksamkeit! Dennise Wichmann, Rechteträgerin in der VerfassungGEBENDEN Versammlung Was ist ein Referendum? https://praxistipps.focus.de/was-ist-ein-referendum
    Was ist ein Manifest?
    https://praxistipps.chip.de/was-ist-ein-manifest-einfach
    Wer oder was ist eine Verfassunggebende Versammlung?
    https://vk.com/@ddbnews-die-verfassunggebende-versammlung
    Selbst ZDF berichtet über die Aufgabe einer Verfassunggebende Versammlung:
    https://www.youtube.com/watch?v=ClNmFnn-MzU
    2. Link “Was ist eine Verfassunggebende Versammlung?”
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verfassunggebende_Versammlung
    Beispiel eines ERFOLGREICHEN Referendums in Chile:
    https://www.youtube.com/watch?v=rj03j7c1ZSk
    Beispiel Referendum in RUSSLAND und sein Erfolg:
    https://www.youtube.com/watch?v=xytjmBkGUyU
    https://www.youtube.com/watch?v=ziNEdzPRqzA
    Beispiel am BREXIT durch Referendum – Forderung und ERFOLGREICHE Umsetzung
    https://www.youtube.com/watch?v=0EyuAe9GfXw
    https://www.youtube.com/watch?v=BPQVP9lXvnI
    Weitere Informationen zu weiteren Themen: https://www.youtube.com/playlist
    Weitere Beispiele:
    Syriengipfel will Verfassunggebende Versammlung (vor 2 Jahren bereits schon)
    https://www.youtube.com/watch?v=rzKAQlp5mVQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.