Studie der Hebrew-Universät, Jerusalem: „5G ist eine militärische Waffe!“

Sandra Weber

Nach einer Studie der israelischen Hebrew-University, Jerusalem, ist *5G eine *militärische *Waffe, die als technologischer Fortschritt getarnt, immense Schäden an Menschen, Tieren, der Umwelt insgesamt hinterlässt, die zum größten Teil irreversibel sind.

In einer neueren Studie hat die oben genannten israelische Uni erforscht, daß die Schweißdrüsen des biologischen Organismus bei der *5G *Radioaktivität die Wirkweise einer Antenne haben. Weiterhin stellt die Uni fest, daß die *5G-Technologie eben nicht sicher ist, wie Politik und Industrie unisono immer wieder fälschlicherweise behaupten.

Desweiteren wird auch die Frage aufgeworfen, warum seitens der Politik-und Wirtschaftsmafia keinerlei Versuch unternommen wird, ZU BEWEISEN, daß bei der Einführung von *5G keinerlei *Gefahr für Leib und Leben besteht.

Die Hebrew-Universität kommt zu dem Schluß, es werde deshalb kein Versuch unternommen, die „Ungefährlichkeit“ von dieser *Waffen-Technologie zu beweisen, weil das Ergebnis schon bekannt sei – nämlich, daß es sich beim Rollout von *5G um ein höchst gefährliches Experiment am Leben von Mensch, Tier und Umwelt handelt.

Die Forscher wissen bereits im voraus, was bei der Studie herauskommt. Vielmehr handelt es sich, indem man Mensch, Tier und Umwelt ungeprüft und ungetestet einer solch *gefährlichen Technologie aussetzt um den größten aktuellen Betrug zur Zeit.

Wie nochmals erwähnt werden muss, es werden deshalb keine Studien über die Gefährlichkeit der 5G Waffentechnologie gemacht, weil längst erwiesen ist, daß Radioaktivität und Strahlung in gar keinem Fall „sicher“ ist.

Forscher machen deshalb keine Studien, weil die Gefährlichkeit längst erwiesen ist. In diesem Zusammenhang verweise ich auf die Reflex- Studie, die Dr. Franz Adlkofer im Auftrag der EU erstellt hat. Mit dieser sollte die Unbedenklichkeit von Strahlung auf den menschlichen Organismus erwiesen werden.

Doch, oh Schreck!

Die Studie bewies das Gegenteil. Sie bewies, neben dem Auftreten multipler schwerster Gesundheitsschäden, auch die erbverändernde Wirkung, die auch 5G erzeugt. Daß also 5G eine erhebliche Gefahr auf diesem Planeten darstellt, ist lange und eindeutig bewiesen.

Unbenanntes Design(39)

5G benutzt dieselben Frequenzen, die das militärische „Active-Denial-System“ zur Bekämpfung von Demonstrationsmassen benutzt. Das amerikanische, russische und sogar das chinesische Militär benutzen bereits fleißig dieses der 5G-Strahlung gleiche System zur Demonstrationsbekämpfung und -kontrolle.

Im übrigen hat „oh Wunder“, Israel die 5G-Technik erfunden und möchte auf seinem Territorium diese wundervolle Errungenschaft in keinem Fall installiert haben.

Warum wohl?

Also, wie wir nun wissen, ist 5G als militärisches Equipment entwickelt worden und soll keine Gefahr für alles Leben auf diesem Planeten darstellen? Daß ich nicht lache!

Aber unseren Akkord-Rechtsbrechern ist das ja sch…egal. Denkt dran, wer einem Politiker auch nur irgendetwas relevantes glaubt, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Quelle: http://brd-schwindel.ru/studie-der-hebrew-universaet-jerusalem-5g-ist-eine-militaerische-waffe/

Dringende Warnung vor 5G Die schockierende Wahrheit!

Sandra Weber  10. April 2019
Rubrik: Politik/Gesellschaft/Umwelt

5 Gedanken zu „Studie der Hebrew-Universät, Jerusalem: „5G ist eine militärische Waffe!““

  1. So kann man gleich ganze Völker ausrotten……ohne einen Schuß abzugeben……4 G = 70.000 Funkmasten……5 G = 800.000 Funkmasten……Und wir wissen mittlerweile……was schon 4 G angerichtet hat…..Keine Negerküsse, keine Zigeunerschnitzel etc. …..dafür aber Gender-Toiletten…..

  2. Und so gewiß es den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht, so wird der Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen, zum zweitenmal denen erscheinen, die auf ihn warten, nicht wegen der Sünde, sondern zum Heil. .. Sie sind ein Anzeichen des gerechten Gerichtes Gottes, daß ihr des Reiches Gottes würdig geachtet werdet, für das ihr auch leidet; .. Darum suchen wir auch unsere Ehre darin, daß wir ihm wohlgefallen, sei es daheim oder nicht daheim. Denn wir alle müssen vor dem Richterstuhl des Christus offenbar werden, damit jeder das empfängt, was er durch den Leib gewirkt hat, es sei gut oder böse. .. Darum laßt uns nicht mehr einander richten, sondern das richtet vielmehr, daß dem Bruder weder ein Anstoß noch ein Ärgernis in den Weg gestellt wird! Ich weiß und bin überzeugt in dem Herrn Jesus, daß nichts an und für sich unrein ist; sondern es ist nur für den unrein, der etwas für unrein hält. Hebräer 9:27,28; 2.Tessalonicker 1:5; 2.Korinther 5:9,10; Römer 14:13,14

Schreibe einen Kommentar zu Achim Mitzlaff Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.